SH von A bis Z
     A B C D E F G H I J
     K L M N O P Q R S
     T U V W Y Z
So lebte man in SH um …
     1150, 1350, 1650,
     1800, 1830, 1900,
     1925, 1955

Geographie

Im Gegensatz zu Erhebungen sind Tiefpunkte schlecht auszumachen. Deshalb ist in Neuendorf im Kreis Steinburg die tiefste natürliche Landstelle Deutschlands gekennzeichnet

Im Gegensatz zu Erhebungen sind Tiefpunkte schlecht auszumachen. Deshalb ist in Neuendorf im Kreis Steinburg die tiefste natürliche Landstelle Deutschlands gekennzeichnet

Von Nord nach Süd dehnt sich Schleswig-Holstein in seinen heutigen Grenzen über 188 Kilometer auf einer Fläche von 15.763 Quadratkilometer aus. Die größte Distanz ist von der Nordspitze Sylts (List) zur Südspitze Lauenburgs mit 236 Kilometer zu messen. Die schmalste Landstelle liegt mit nur 33 Kilometer zwischen Schleswig und Husum, die weiteste Ost-West Strecke liegt mit 165 Kilometer zwischen dem Fehmarnsund und der Westspitze Eiderstedts. Die Ostseeküste am Festland ist 328 Kilometer lang, inklusive der größten Insel des Landes Fehmarn (185,4 Quadratkilometer) 402. Inklusive der fünf Inseln und zehn Halligen kommen an der Westküste 468 Kilometer zusammen, wobei mit 202 Kilometer weniger als die Hälfte auf das Festland entfallen. Größte Insel in der Nordsee ist Sylt mit 97,9 Quadratkilometern, kleinste die Felsensinsel Helgoland mit 4,2. Vier Grenzen hat Schleswig-Holstein. Die einzige nationale ist die seit 1920 (Abstimmungsgebiet) zu Dänemark bestehende mit 67 Kilometer. An Mecklenburg-Vorpommern grenzt das Land auf 137 Kilometer, an Hamburg mit 126 und an Niedersachen (Elbgrenze) mit 114 Kilometer.

Der höchste Bodenpunkt in Schleswig-Holstein ist der Bungsberg in der Gemeinde Schönwalde mit 167 Meter über Normallnull. Die tiefste Landstelle Deutschlands findet sich in der Gemeinde Neuendorf bei Wilster im Kreis Steinburg mit 3,54 Meter unter Normalnull. Der längste Fluß ist die Eider, mit 180 Kilometer. Die Scheide zwischen der 110 Kilometer langen, schiffbaren Untereider und der Obereide liegt in Rendsburg. 21 der 70 Kilometer der Obereider verlaufen seit 1895 im Nord-Ostsee-Kanal. 27 der 112 Kilometer der Trave sind die sogenannte „Kanaltrave“. Schiffbar sind zusammen 37 Kilometer. Der Elbe-Lübeck-Kanal durchquert das Land über 59 Kilometer. Er ist jedoch nur zwei Meter tief und damit im Gegensatz zum NOK mit seiner Sohlentiefe von 9,5 Meter nur für Binnenschiffe befahrbar.

Weitere Grunddaten zu Schleswig-Holstein unter Bevölkerung sowie Naturräume.

-ju- (1102)

Quelle und Hinweis: Sämtliche Daten stammen vom Statistischen Landesamt Schleswig-Holstein. Sie sind über www.statistik-sh.de wie viele weitere nützliche Angaben unter dem Menupunkt „Gebiet und Bevölkerung abzurufen. Für alle Recherchearbeiten zu aktuellen Daten zum Land ist die Seite zu empfehlen. Der Stand der hier zusammengefaßten Daten ist der 1.1.2001.

Bildquelle: Kreis Steinburg