Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

Geschichte zu schreiben ist der Versuch jeder Generation, das Überleben vergangener Generationen zu rekonstruieren. Landesgeschichte beschränkt diese Rekonstruktion auf die Region.

Die Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte (GSHG) wurde 1833 gegründet und ist die größte historische Vereinigung im Lande. Sie fördert das Erforschen der Landesgeschichte und vermittelt die Ergebnisse Interessierten durch umfangreiche wissenschaftliche Publikationstätigkeit, Vortragsreihen und Exkursionen. Mit Ihrer Homepage www.geschichte-s-h.de will die GSHG zudem in zeitgemäßer Form an die regionale Geschichte heranführen.

Neben Einzelpublikationen und Projekten wie etwa dem Historischen Atlas Schleswig-Holstein gibt die Gesellschaft eine Reihe von Periodika heraus (siehe Veröffentlichungen). Mitglieder der Gesellschaft erhalten sie zu Vorzugspreisen.

Kommissarische Schriftführerin der GSHG ist:
Dr. Melanie Greinert, Gneisenaustraße 16, 24105 Kiel, 0176 83 205 186, eMail: m.greinert@geschichte-s-h.de